Gleich an 3 Turnieren war der BCLB an diesem Wochenende gemeldet.

Fiona und Linnea mussten ihre Teilnahme am A-Turnier im thüringischen Ilmenau krankheitsbedingt absagen.

Im sächsischen Zittau spielte Lilly die Südostrangliste. Im Mixed mit Marlon (Konstanz) sowie auch im Doppel mit Eline Rusli (Herrenberg) erreichte sie zwei sehr gute fünfte Plätze.
Auf der südbadischen Rangliste in Seelbach waren 14 SpielerInnen des BC Lörrach-Brombach auf dem Platz.

Dabei gab es reichlich Podestplätze (6) und weitere gute Platzierungen.
In U11 kam bei den Jungs Raphael ins Finale und wurde Zweiter. Nur Matti Hintze aus Konstanz war (noch) eine Nummer zu groß.
Die U11-Mädchen erreichten die Plätze 2, 3 und 4. Michéle verlor gegen die spätere Siegerin erst in 3 Sätzen und wurde Zweite. Dritte wurde Zoé und die viertplazierte Yutong (Heidi) gewann drei ihrer vier Spiele.
Ins kleine Finale kam auch Tim, verlor dort aber in 3 Sätzen , nachdem er schon im Halbfinale gegen den späteren Sieger Zeller (Eimeldingen) in 3 Sätzen unterlag.
Die weiteren Platzierungen vom Samstag (U11-U17):
Paul 7. (U11), Linus 17. (U13), Lisa 9. (U13), Leander 20. (U13), Raphael 19. (U15)
Am Sonntag spielten dann U17 und U19 in Seelbach.

Amelie wurde 2. in U19, Nicolas 3. in U19 und Dudu gewann die U17er-Konkurrenz.
Alle 3 spielten jeweils eine Altersklasse höher.

Jorn wurde noch guter 5. in U17, verlor dabei nur gegen den späteren Sieger in 3 Sätzen.