Baden-Württenberg Meisterschaften 2016 in Konstanz

Mit Marlon, Fiona, Lilly und Amelie starteten 4 Kids für den BC Lörrach-Brombach bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften. 5 mal konnte ein Podestplatz erreicht werden !!!

2016-10-BW Meisterschaften
Fiona (eigentlich noch U9) spielte bei U11 Einzel und Doppel. Sie konnte gegen die körperlich meist überlegenen Gegnerinnen keinen Sieg landen, aber - auch im Doppel mit Ihrer Partnerin Laura Haude aus Fischingen - immer gut mitspielen. Weil nur 4 Mädchen-Doppel antraten, konnte sie sich über den geteilten 3. Platz freuen und wurde mit einer Medallie dekoriert. Verdient hat sie sich diese, weil sie sich auf BW-Ebene mutig gegen die meist älteren stellte und sich so überhaupt für die Meisterschaft qualifizierte.


Marlon konnte sein erstes Einzel U13 gewinnen, verlor aber das Zweitrundenspiel. Hier war ihm die Erkältung doch anzumerken. Während er mit seiner Partnerin im Mixed in der ersten Runde ausschied, gelang ihm im Doppel mit Lennart Köhler (MTV Aalen) fast ein Coup. Im Halbfinale gegen die hohen Favoriten und späteren Sieger mussten sie sich erst im 3. Satz 17:21 geschlagen geben. Es blieb der hervorragende 3. Platz als Trost.


Ebenfalls mit 17:21 im dritten Satz verloren Lilly und Amelie das Halbfinale im Doppel U13 auch gegen die späteren Gewinnerinnen. Hier waren sie eindeutig eines der beiden besten Doppel, nur Pech bei der Setzliste verhinderte eine Finalteilnahme.

 

Im Einzel konnte Amelie der Esslingerin Esin Habiboglou den ersten Satz abnehmen, musste sich dann aber doch klar geschlagen geben, was die Freude über die Bronzemedallie nicht schmälern kann.

 

Im Mixed (zusammen mit dem Offenburger Roman Latief) verlangten sie dem Spitzenduo Göhlich/Tausch (zweimalige Südost-Gewinner und souveräne spätere Erste) alles ab und mussten sich erst nach grossem Kampf mit 19:21, 17:21 geschlagen geben.

(Jürgen Maier)