Ergebnisse 3. Bezirks-Ranglistenturnier in Offenburg (4.2.2018)

 

Drei Turniersiege am Samstag bei den U11-15ern und weitere vordere Platzierungen sind eine schöne Ausbeute für den Ausflug aus Lörrach nach Zell-Weierbach.

Erster Höhepunkt des Tages ist jedenfalls schon immer morgens der Besuch der dortigen Handwerksbäckerei, die mit Abstand die beste auf der jährlichen Turniertour ist, die Verpflegung in der Halle gehört auch zu den besseren und der Turniertag mit Einzel und Mixed war auch lang genug, um abends wieder den landesweiten Imbissbudentest fortzusetzen.

Mit Fiona ME U11 und Marlon JE U15 fehlten vom BC Lörrach-Brombach wegen Krankheit gleich zwei Gewinner der letzten Bezirks-Rangliste, und das Mixed U15 Marlon/Lilly sowie eine weitere vordere Platzierung fielen damit ebenfalls aus.


Linnea siegte ungefährdet in ihren vier Spielen im Mädcheneinzel U11.

2018-offenburg-meu11-2

Mit etwas mehr Gegenwehr im Finale ME U13 gewann Dorottya das Turnier.

2018-offenburg-meu13-3

Lilly im ME U15 lieferte sich im Halbfinale ein spektakuläres Spiel gegen Lina Berger aus Offenburg, nach 11:7 Führung ging das Spiel zwar noch knapp verloren, aber wirklich gutes Spiel und es kann nur einen Sieger geben; Platz 3 im kleinen Finale war dann kein Problem für Lilly.

Im JE U11 belegte Jannis Platz 6, Linus, Samuel und Leander spielten in ihrer ersten Turniersaison wieder gut mit und belegten die Plätze 8, 11 und 14. Tim K. brachte im JE U13 das Kunststück fertig, zum dritten Male hintereinander auf dem 6. Platz zu landen.

2018-offenburg-jeu13

Nicolas belegte im JE 15 Platz 3 nach gutem Spiel im kleinen Finale.

2018-offenburg-jeu15


Im Mixed U13 gab es drei Paarungen mit Lörracher Beteiligung, die mit Abstand kleinsten und jüngsten Jannis/Linnea (beide U11er, die unterste Altersklasse im Mixed ist U13) gewannen ihr Auftaktspiel, spielten auch sonst gut mit und belegten Platz 8.

Tim K. erreichte einen guten 5. Platz mit Abigail vom Freiburger FC, die erst ihr viertes Turnier überhaupt spielte und erstmals im Mixed antrat.

Dorottya gewann neben dem Einzel auch das Mixed U13 mit Alexis aus Steinenstadt.

Nicolas spielte im Mixed U15 erstmals mit Eva aus Freiburg (der älteren Schwester von Abigail s.o.) und beide landeten auf dem vierten Platz.

 

(Oliver Klobasa)