Beim 3-tägigen 50. Internationalen Bodenseeturnier in Friedrichshafen war ein Trio vom BC Lörrach – Brombach am Start.

2017-FN-7

Erwartungsgemäss war die Konkurrenz dort stärker als an den bisherigen Ranglistenturnieren.

Das Turnier war perfekt organisiert, auf den Hauptplätzen in der ZF-Arena war die Ausstattung wie auf Profiturnieren mit richtigen Spielfeldern, Schiedsrichterstühlen, LiveScore im Internet und Bildschirmen zur Spielstandsanzeige, das war wirklich beeindruckend.

2017-FN-6


Fiona und Nicolas hatten dabei das Glück ein paar Matches auf dem Center-Courts zu spielen.

2017-FN-10

 

 

Im Einzel war für alle drei trotz starker Leistungen nach der Vorrunde Schluss.

Hier wurde die erste Runde als 4-er Gruppe ausgespielt, wobei nur der Gruppenerste in die KO – Runde weiterkam.

Fiona in ME-U11 gegen und Marlon im JE-U15 hatten dabei jeweils die späteren Turniersieger in der Gruppe.


Nicolas in JE-U13 hatte dabei zwei seiner drei Matches gegen die Nr. 3 der BW Rangliste und den slowenischen Landesmeister erst in hart umkämpften 3-Satz-Spielen knapp verloren.

Besser lief es dann im Doppel.

In MD-U11 spielten die 5 Paare im System Jeder-gegen-Jeden, wobei Fiona mit ihrer Partnerin den 3. Platz erreichte.

2017-FN-8

Marlon erreichte in JD-U15 das Achtelfinale, wo er mit seinem Partner nach einem hochklassigen Match knapp im dritten Satz gegen die an Nummer 5 gesetzten Ungarn ausschied.

Nicolas im JD-U13 erreichte mit seinem Partner aus dem Saarland das Viertelfinale. Nachdem sie die an 7 gesetzten slowenischen Meister bezwungen hatten, verloren sie dann aber deutlich gegen die an Nummer 1 gesetzten späteren Turniersieger aus Tschechien. (Alle Ergebnisse sind auf www.turnier.de)

2017-FN-4

Alles in allem war es eine tolle Erfahrung für unsere Jugendlichen in solch einer Atmosphäre gegen solch starke Gegner zu spielen.
Auch das Wetter spielte mit, so dass in der spielfreien Zeit mit den Betreuern / Familien ein bisschen Urlaubsstimmung am Bodensee aufkam.

 2017-FN-1

Alle waren sich einig, dass sie nächstes Jahr dort wieder starten wollen.

2017-FN-9

 

(Rudi Thiel)