1. Bezirksranglistenturnier in Offenburg und Seelbach (10.12.2017)

 

2017-seelbach-meu11

 

Ausnahmsweise wurde das 1. Südbadischen Ranglistenturnier geteilt an unterschiedlichen Orten und Wochenenden ausgetragen, weil sich kein Veranstalter für das Gesamtturnier fand.


Somit waren wir am Sonntag, 3.12. in Offenburg mit den Altersklassen U17 und U19 mit 6 SielerInnen angereist.
Drei Pokale in den je 2 Altersklassen Jungen und Mädchen wurden erzielt.


Julius hatte in U17  in seiner Gruppe schwere Gegner zugeteilt bekommen und konnte (leicht angeschlagen und erkältet) keinen der Favoriten überraschen.

Im Spiel um die Plätze 7 bis 9 musste er sich dann nach einem Sieg nur noch knapp in 3 Sätzen dem Neuenburger Jannik Suhm beugen und wurde Achter.

Luis kam in seiner Gruppe auf den  zweiten Platz, kämpfte dann gut gegen die Youngstars Roman Latief (OG) und Marc Obermeier (Eimeldingen), konnte aber diese Niederlagen nicht verhindern und wurde guter Sechster.

Bastian konnte seine Gruppe in 2 intensiven Dreisatzspielen gewinnen und kam in die Finalgruppe. Dort gab es wieder knappe Spiele, aber es fehlte am Ende gegen Leonard Latief und Armbruster die Kraft und es blieb der dritte Platz in U17.
Bei den Jungen U19 konnte Raphael seine herausragende Leistung (Gewinner in allen  Turnieren) aus den Regionalranglistenturnieren bestätigen. Er unterlag nur dem späteren Gewinner Kilian Weiß (Offenburg) und wurde ebenfalls starker Dritter im größten Teilnehmerfeld an diesem Tag.


Auch die Mädchen U19 wurde in Gruppen ausgespielt.

Über den zweiten Platz in ihrer Gruppe erreichte Nele die Spiele um Platz 4 bis 6. Dort spielte sie drei heiß umkämpfte Sätze gegen Dorothee Berg (Seelbach) und Peeters (Konstanz). Gegen Berg konnte Nele das Spiel im dritten Satz klar gewinnen, gegen Peeters verlor sie dann ganz knapp 20:22 in Dritten. Der fünfte Platz war schließlich hochverdient. 

Amelie gewann ihre Gruppe und spielte in der Finalgruppe. Sie schlug dort die Waldshuterin Meret Nickel klar und somit kam es zum Spiel um Platz 1 gegen Doreen van der Hooft.

Amelie begann sehr nervös und lag schnell 3:11 hinten. Danach bot sie ein ausgeglichenes Spiel gegen die Favoritin. Nach 13:21 im ersten Satz lag sie im zweiten Satz 19:17 vorne, musste dann aber auch diesen Satz abgeben. Aber ein souveräner 2. Platz zwei Altersklassen höher in U19 für Amelie.

 

Am 17.12. fand dann das Turnier für die Altersklassen  U11-U15  in Seelbach statt.

In Seelbach war die Turnierpremiere für die neuen leuchtend blauen Trikots des BC Lörrach-Brombach und damit war für Eltern und Coaches auf den ersten Blick schnelles Wiederfinden der 13 Lörracher unter den gut 100 Teilnehmern aus den südbadischen Vereinen möglich, insbesondere wenn bis zu 5-6 Lörracher gleichzeitig in der ganzen Halle verteilt ihre Matches austrugen.

Der BCLB hatte bei dieser Bezirks-Rangliste unter allen teilnehmenden Vereinen nicht nur das grösste Aufgebot an Spielern, die sich bei den vorausgegangenen Regional-Ranglisten der Regionen Ost, Nord und Süd qualifizieren mussten, es sprangen auch viele gute Platzierungen heraus.


Viel länger konnte der Turniertag kaum noch werden, nach den Siegerehrungen und kurzem Imbiss in Seelbach sowie Rückfahrt nach Lörrach bis 22.30 Uhr blieben immer noch ein paar Minuten Erholungsschlaf vor dem Schulbeginn am Montagmorgen. Die U11er bis U15er spielen die Bezirks-Ranglisten sonst in der Regel immer am Samstag, diesmal war keine Halle bzw. Veranstalter verfügbar.


Das Mädcheneinzel U11 war fest in Lörracher Hand, im vereinsinternen Duell gewann Fiona gegen Linnea, die vorderen Platzierungen waren wenig überraschend, da beide am Wochenende davor auch bei einem Kaderlehrgang des BWBV in Wiesloch waren zusammen mit Dorottya (U13). Lisa verlor in U11 knapp und etwas unnötig in drei Sätzen ihr Auftaktspiel, nach einem Sieg im weiteren Turnierverlauf landete sie auf Platz 10.


Jannis verlor im JE U11 sein Viertelfinale in drei dramatisch knappen Sätzen gegen den späteren Drittplatzierten, zur fast sicheren Qualifikation für die nächste Turnierebene auf BW-Landesebene hatte da kaum etwas gefehlt, nach einer weiteren Dreisatzniederlage und einem Sieg landete Jannis auf Platz 7. Unsere Neueinsteiger Samuel, Linus und Leander konnten ordentlich mitspielen und landeten auf dem Plätzen 12, 13 und 18, Leander kam auch nächstes Jahr in dieser Altersklasse spielen und vordere Platzierungen sind dann möglich.


Dorottya belegte Platz 2 im ME U13 nach gutem Kampf über 3 Sätze im Halbfinale und starker Gegenwehr im ersten Satz des Finales bevor langsam die Kraft ausging.

2017-seelbach-meu13


Tim K. erreichte im JE U13 einen guten 5. Platz.


Im JE U15 gingen die Plätze 2, 4 und 6 nach Lörrach. Jorn erreichte das Spiel um Platz 5 mit einem umkämpften Dreisatzsieg, obwohl nach dem Einspielen noch kurz der Rückzug wegen einer Verletzung im Raum stand.

Nicolas schaffte es bis unter die letzten vier, als jahrgangsjüngerer Spieler war dann kaum mehr drin.

Marlon unterlag nach drei dramatischen Sätzen knapp im Finale.

Ebenso eng war es bei der Niederlage von Lilly kleinen Finale ME U15.

2017-seelbach-meu15

 

Aktuelle Ranglisten und Infos unter http://www.bwbv.de/jugend/sb/index.html

 

Detailergebnisse Rangliste Seelbach
http://www.bwbv.de/jugend/sb/main-files/1718/sb-bezirk/1718-sb-bezirk-1brl-ergebnisse.zip

 

 

(Jürgen Maier / Oliver Klobasa)