Vereinsskiweekend Mürren/CH 01./02.02.03

 
Vom 01.02.-02.02 fand das vom Antje generalstabsmäßig geplante Skiweekend unseres Vereins statt.
Diesmal ging es ins schöne Berner Oberland, nach Mürren(nahe Grindelwald)!

Auf dem Foto sind 10 der 14 Teilnehmer auf dem Schilthorn {2970 müM} zu sehen

v.l.n.r.: Dieter, Gabi, Christine, Thorsten, Petra, Wolfgang, Renate, Eiger, Stefan, Antje, Mönch, Michael, Jungfrau
----
es fehlen: Jens, Oli (der Mann mit dem Finger*), Andrea B. und Martin (der Mann mit dem Pfefferstreuer*)

*siehe Käsfondue
 
Am Samstag ging es sehr früh los - wir trafen uns um 6:30 Uhr an der Wintersbuckhalle bei klirrender Kälte!
In diesem Fall half die Kälte über die Müdigkeit hinweg und so waren alle zu jeder Schandtat bereit und voll motiviert!

(hier: Gabi und Thorsten in Mürren. Was Gabi wohl mit dem Schneeball vor hatte?)
 
Wie man sieht, hatten wir das schönste Wetter erwischt - strahlender Sonnenschein und kein Wölkchen am Himmel!

Hier sind wir auf unserer Anreise zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt wußten wir noch nicht, welche Hütte unser Schlafplatz sein sollte in der nächsten Nacht, wenn wir es überhaupt zum Schlafen schaffen sollten!

Es stellte sich heraus, daß die Hütte linksoben im Bild, unser trautes Heim für eine Nacht werden sollte.
 
Das wünderschön verschneite Mürren (1670 MüM). Ein autofreies Dorf mitten am Berg, welches nur über die Schilthornbahn zu erreichen war - ein Traum!

Im Hintergrund der Eiger und die kleine Scheidegg!
 
Abgekämft von einem tollen Skitag, genossen wir die letzten Sonnenstrahlen bei einem Jagertee, oder Tee mit Schuss?
 
Am Abend kam das, worauf schon alle gewartet haben - das echte schweizer Käsefondue!
Man hat gar nicht so schnell gucken können, da waren die beiden Töpfe schon leer - da hat's wohl einigen sehr gut geschmeckt!
 
Der Blick vom Schilthorn auf das Berner Oberland!

An diesem Tag war eine beeindruckende Fernsicht - man sah bis nach Lörrach(kein Scherz)!

Unten auf dem Bild sieht man den Anfang vom Ende der einzigsten Schwarzen Piste, welche vom Schilthorn herunter führte. Nach der Kante war Schluß mit lustig, gelle Michael und Thorsten!
Aber im nachhinein stellte sich hinaus, daß der Tiefschnee (270mm) doch jeden sehr angestrengt hat - den einen mehr, den anderen weniger!
 
Leere Pisten und super Schneeverhältnisse waren an der Tagesordnung!
 
Gabi, Andrea und Dieter!
(Warum stützen sich alle mit Ihren Skistöcken ab???)
 
Gabi, Thorsten und Christine geniesen einen tollen Abend auf der Hütte!
 
Michael, Thorsten, Stefan und Antje genehmigen sich ein Schlückchen in einem riesen Iglu neben der Piste! Man konnte direkt reinfahren - Peter, fällt des auch unter, "Alkohol am Steuer"??
 
Am Sonntag gegen 15:30 Uhr haben sich alle noch mal versammelt, um einen letzten Schlummertrunk auf der Piste, bei schönstem Wetter zu genehmigen.
 
Am Schluß wollte wir gar nicht mehr nach Hause in den Alltag zurückkehren!
Es war ein super Weekend, daß dank der supertollen Organisation von Antje wie geschmiert über die Bühne lief!
Deshalb möchten wir Antje recht herzlich danken - für den Zeitaufwand und die Mühe die sie dafür aufgebracht hat!

Wir freuen uns schon auf das nächtse Jahr!

Danke Antje