Südbadisches Bezirkspokalfinale 2004 in Lörrach

Am 20.06.04 fand in Lörrach die Endrunde des südbadischen Bezirkspokal statt.

Der Bezirksvorsitzende Hansjörg Walzer konnte das Turnier pünktlich um 11 Uhr eröffnen, die teilnehmenden Mannschaften aus Schopfheim, Zell i.W. Zizenhausen und Dreiländereck warteten nun gespannt auf die Auslosung der Halbfinals.
Die Glücksfee vom Bodensee zog folgende Begegnungen:
TV Zell i.W. gegen TV Zizenhausen(Neuauflage des letztjährigen Endspiels) und TSG Schopfheim gegen BC Dreiländereck.

Kurze Zeit später ging es schon mit vollem Elan zur Sache, es entwickelten sich sehr spannende und knappe Spiele.

Im 1.Halbfinal setzte sich Zizenhausen mit 3:2 gegen Zell durch. Nachdem Zizenhausen zwischenzeitlich mit 2:0 in Führung lag(Herrendoppel Wegmann/Bühler gegen Krispin/Ziegler und Dameneinzel Dietz gegen Mock),konnte Zell durch die beiden Herreneinzel(Krispin gegen Wegmann und Fischer gegen Bühler)noch ausgleichen, die Entscheidung musste also das Mixed herbeiführen.
Den besseren Start erwischten Ziegler/Mock aus Zell, sie gewannen den 1.Satz,danach gingen aber der 2.und 3.Satz an Zizenhausen. Dietz/Nieratschker hatten die etwas glücklicheren Händchen.

Im 2.Halbfinal,nicht weniger spannend, lautete das Resultat ebenfalls 3:2-TSG Schopfheim gewann gegen BC Dreiländereck. Die Punkte für Schopfheim sicherten sich im Dameneinzel Eckert gegen Fenner, im Mixed F.Dörflinger/Roniger gegen Fräulin/Weber und im 2.Herreneinzel F.Dörflinger gegen Jakobi.
Punkte für Dreiländereck fuhren Dold gegen Ebner im 1.Herreneinzel und Dold /Feger gegen Potschka/Kolodziej im Doppel ein.

Somit trafen im Finale Zizenhausen und Schopfheim aufeinander, das kleine Finale bestritten Zell und Dreiländereck.

Im Endspiel ging Zizenhausen durch das Herrendoppel Bühler/Wegmann gegen Ebner/Potschka und das 1.Herreneinzel Wegmann gegen Kolodziej gleich wieder mit 2:0 in Führung. Das junge Schopfheimer Team verkürzte durch Eckert gegen Dietz im Dameneinzel und hoffte nun auf einen Erfolg im Mixed und 2.Herreneinzel,um den Platz nicht als Zweiter zu verlassen.Jedoch setzte sich im Mixed das wahrscheinlich routiniertere Team aus Zizenhausen durch(Dietz/Nieratschker gegen Potschka/Roniger),womit der Bezirkspokalsieger 2004 feststand.
Bühler konnte noch das 2.Herreneinzel gegen Dörflinger gewinnen. Endstand somit 4:1.Herzlicher Glückwunsch an Zizenhausen!!

Mit gleichem Ergebnis für Zell endete das Spiel um Platz 3,der Ehrenpunkt für Dreiländereck gelang Dold gegen Krispin im 1.Herreneinzel.

Im Anschluß an die Finalspiele wurde die Siegerehrung durch Hansjörg Walzer durchgeführt, alle 4 Mannschaften durften sich über Preise freuen und Zizenhausen erhielt natürlich noch den begehrten Wanderpokal.
Allen Teilnehmern des Bezirkspokal 2004 gebührt noch ein Dankeschön, da sie durch vollen Einsatz und Spaß am Badmintonspiel zu den tollen Spielen beitrugen. Auf ein Neues im nächsten Jahr.